SPD Hagsfeld

Soziale Herausforderungen werden immer komplexer

AG 60plus


Martin Lenz beim politischen Aschermittwoch Foto: Werner Blödt

Beim schon traditionellen politischen Aschermittwoch der AG 60plus und des Ortsvereins Oberreut referierte Sozialbürgermeister Martin Lenz vor etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmenrn zum Thema "Karlsruhe investiert in den sozialen Ausgleich".

Der sozialen und solidarischen Stadt gehört die Zukunft, denn Demokratie lebt vom sozialen Bezug. Während in der Bundes- und Landespolitik die Zahlen zählen, sind es in der Stadt die Menschen, die mit ihren konkreten Bedürfnissen und Einzelschicksalen. Als wichtigste Felder nannte Martin Lenz
  • die Bildungspolitik,
  • die Wohnungspolitik,
  • die Armutsbekämpfung,
  • nachhaltige Sozialpolitik
 

Homepage SPD Karlsruhe

 

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info